Erfolgreicher Start in die zweite Saisonhälfte für den VBC

D1 15.12.19
Ein Pflichtsieg für das Damen 1. Nachdem wir die Vorrunde mit einer enttäuschenden 1:3 Niederlage gegen Hüttwilen abgeschlossen hatten hiess es dann am Sonntag Kopf hoch, die negativen Gedanken abschütteln und ein konzentriertes Spiel abliefern. Frauenfeld ist zwar das Schlusslicht der Tabelle, aber trotzdem nicht zu unterschätzen. Aus der Vorrunde wussten wir um ihre Fähigkeit, Finten zu spielen. Obwohl gut darauf eingestellt, hatten wir Mühe, ordentlich zu punkten und einen Vorsprung herauszuspielen. Den ersten Satz ins Trockene gerettet, den zweiten leider abgegeben stand das Tagesziel fest: Heute KEINE 5 Sätze. Wir wollen für einmal 3 Punkte mitnehmen. Satz 3 verlief auf Seiten des VBC immer noch etwas verhalten, wir konnten ihn aber doch für uns entscheiden. Erst im vierten Satz zeigte das D1, was es eigentlich könnte und gewinnt diesen klar mit 25:12. Fazit des Tages: Es war bestimmt keine Glanzleistung, aber wir haben die Pflicht erfüllt und dürfen uns drei Punkte gutschreiben lassen. Nach der Weihnachtspause geht es dann am 16.01 in Hallau weiter.

D3 10.12.2020
Das Damen 3 spielte am Freitagabend gegen den. VC Kanti 5.In allen drei Sätzen ging es am Anfang nur Punkt für Punkt vorwärts. Nach den jeweiligen Startschwierigkeiten konnte das Damen 3 jedoch zeigen was es drauf hat und gewann das Spiel in 3 Sätzen mit 25:16, 25:19 und 25:16 deutlich.

D1 16.01.2020
Nach der Weihnachtspause startet das Damen 1 mit durchzogener Bilanz ins neue Jahr. Das Kader durch diverse Abwesenheiten geschrumpft und die Trainingspräsenz auch nicht so berauschend war es ein schwieriges Unterfangen, zwei Spiele innerhalb einer Woche erfolgreich zu bewältigen. Am Donnerstagabend stand der Auswärtsmatch gegen Hallau an. Mit einem Kernteam von 8 Spielerinnen traten wir an diese Herausforderung heran. Der Kampfgeist war von Beginn an gross, wie immer gegen Hallau. Die konstante und solide Performance der Schaffhauserinnen wurde mit dem ersten Satzgewinn von 25:20 belohnt. Hallau hatte am diesem Abend Mühe, ins Spiel zu kommen. Im zweiten Satz legt der VBC mit einer riesigen Service Serie (bravo Miri!!!) vor und kann den Satz mit 25:13 ins Trockene bringen. So macht Volleyball Spass! Auch im dritten Satz können die VBC Damen das eigene Niveau hoch halten, profitieren durch Eigenfehler der Hallauerinnen und bringen auch diesen Satz mit 25:13 nach Hause.3 Punkte also, mit einem schnellen, schönen Sieg. So weit ist der Start gelungen.

D3 19.01.2020
Am Sonntag spielte das Damen 3 in Hallau gegen Hallau. Nach anfänglichen Schwierigkeiten haben sie das spiel 3:0 gewonnen und konnten so 3 weitere Tabellenpunkte sammeln.

D1 19.01.2020
Etwas anders lief es dem Damen 1 am Sonntag auswärts gegen Smash. Die Winterthurerinnen waren personell deutlich besser aufgestellt und spielten gutes Volleyball. Auf Seiten des VBC schrumpfte das Kader sogar noch weiter auf nur noch 7 Spielerinnen. Somit waren die Optionen limitiert. Wir kämpften um jeden Ball, doch am Schluss hatte Winterthur den längeren Atem und gewann den 5-Sätzer. Bemerkenswert an diesem Spiel ist wohl, dass der VBC mit 109 erspielten Punkten weit vor Winterthur (93 Punkte) liegt, den Match also eigentlich hätte gewinnen müssen. Doch die VBC Frauen schafften es nicht, in den entscheidenden Momenten zu punkten und somit geht der Sieg diesmal verdient an den VC Smash. Wir hoffen fest, nach den Ferien wieder mit einem breiter aufgestellten Kader antreten zu können und dann noch einmal ordentlich Punkte zu sammeln.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.