Freude fürs Damen 3, Frust fürs Damen 1

Am Samstagmorgen spielte das Damen 3 gegen den VC Kanti. Den ersten Satz konnte der VBC mit 23:25 nur knapp für sich entscheiden. Im zweiten Satz waren dann alle VBC-Spielerinnen wach und haben den Satz klar gewonnen. Zu Beginn des 3.Satzes hat sich eine Gegnerin verletzt und der VC Kanti gab sich daraufhin geschlagen. Somit gewann das Damen 3 den letzten Satz mit 5:25 und sicherte sich damit einen 3:0 Sieg. Der verletzten Gegnerin wünscht das Damen 3 eine gute Genesung!


Die Berg- und Talfahrt geht weiter… Nach einem grandiosen Spiel gegen Hallau ist das Damen 1 am Montag gegen VC Kanti 3 im Tal angekommen. Viele Eigenfehler, ungenaue Spielzüge und wenig Durchsetzungsvermögen am Netz hatten zur Konsequenz, dass die 3 Punkte dieses Mal leider an den Gegner gingen. Wir hoffen auf einen besseren Tag, wenn wir am kommenden Samstag in der Munothalle gegen Smash Winterthur antreten.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.