Weitere Punkte für den VBC

Am 26. Oktober 2019 reisten die Juniorinnen U23- 1 des Verein VBC Schaffhausen nach Wattwil. Dort standen die Schaffhauserinnen, Raiffeisen Toggenburg gegenüber. Bereits zu Beginn war das Spiel ein Kampf. Alle Spielerinnen gaben ihr Bestes und wurden mit einem Satzgewinn von 25:17 belohnt. Im zweiten Satz übernahmen die Wattwilerinnen die Oberhand und führten mit 5 Punkten. Kein Hindernis für die VBC-lerinnen! Nach motivierenden Worten der beiden Coaches Tobias Eckert und Andri Weber, kamen die Juniorinnen wieder ins Spiel und holten sich auch den zweiten Satz, mit 25:22. Um dem Ganzen ein Ende zu setzen, machten die Schaffhauserinnen Druck mit dem Service und den Angriffen. Die Wattwilerinnen vermochten diesen nicht stand zu halten und so ging auch der dritte Satz an den VBC.

Diesen Samstag fuhr das Herren 1 zum Spiel gegen Pallavolo Kreuzlingen. Nach zuletzt drei Siegen in Serie ging das Team voller Selbstvertrauen in das Spiel. Das Spiel, gecoacht vom verletzten Basil, begann für das Herren 1 wie gewöhnlich mit einem Rückstand, den man versuchte wieder aufzuholen. Im ersten Satz wollte dies aber nicht gelingen und der VBC unterlag 25:19. Nachdem mehr Konzentration und weniger eigen Fehler vom Coach gefordert wurden, startete der zweite Satz mit einer deutlichen Leistungssteigerung. Jedoch brach die Konzentration während des zweiten Satzes wieder ein und die Herren gerieten erneut in den Rückstand. Aufgrund vieler Verletzungen konnte auch nicht gewechselt werden. Mit der Hoffnung den 0:2 Rückstand aufzuholen, ging die Mannschaft in den dritten Satz. Doch wie auch bereits im ersten Satz fehlte die nötige Durchschlagskraft sowie die Konzentration, um das Spiel noch zu ihren Gunsten zu drehen. Nach einem enttäuschenden Match unterlag das Herren 1 dem Pallavolo Kreuzlingen mit einem 0:3.

Das Damen 4 spielte am Sonntag in der BBZ Halle gegen Seuzach 2. Zwar dominierten die Spielerinnen des VBC Schaffhausens das Spiel mehrheitlich, aufgrund von Nervosität auf dem Feld sind jedoch einige Eigenfehler entstanden. Dadurch entschied das Damen 4 die ersten beiden Sätze mit 25:22 nur knapp für sich, im letzten Satz konnten sie jedoch noch einmal alles zeigen und beendeten den Match im dritten Satz mit 25:14. Somit konnte das Damen 4 mit einem 3:0 Sieg das Wochenende ausklingen lassen.

Am heutigen Matchtag traten das Damen 3 gegen Wila Turbental an. Das D3 zeigte grossen Kampfgeist und konnte zum Teil auch grosse Rückstände wieder aufholen. Doch leider reichte es in den beiden ersten Sätzen knapp nicht aus, um zu gewinnen. Im dritten Satz hat sich das Kämpfen endlich ausgezahlt und sie gewannen! Leider machte sich dann nach fast 1.5h vollen Einsatzes langsam die Erschöpfung bemerkbar und sie verloren das Spiel mit 3:1. Dennoch war es ein sehr spannendes und herausforderndes Spiel, das viel Spass gemacht hat.

Das Damen 1 des VBC Schaffhausen startet am 29.10.2019 verhalten in die Saison. Voller Motivation und einigermassen vorbereitet fuhr das D1 am Dienstagabend nach Frauenfeld. Da die Frauenfelder Mannschaft ein komplett neu zusammengestelltes Team sind war der Abend eine Art Überraschungstüte. Sind sie gut? Eher nicht? Worauf soll man sich einstellen? Schon nach dem Einsmashen war klar: es müssen 3 Punkte für den VBC SH werden! Doch jede Volleyballerin weiss, dass dies einfacher gesagt als getan ist… Das Spiel war durchzogen von Eigenfehlern auf beiden Seiten. Kraftvolle Smashes liessen sich an den Fingern abzählen, dafür erhielten die Finten umso mehr Raum. Die wenigen Zuschauer, die sich an diesem Dienstagabend in die Halle bemühten, hätten sich vermutlich attraktiveres Volleyball gewünscht.
Trotz der durchzogenen Leistung darf das D1 die Saison mit einem 3:0 Sieg eröffnen. Jetzt heisse es viel Üben, Fehler ausmerzen und dann im nächsten Spiel alles geben. Das D1 freut sich über eure lautstarke Unterstützung, wenn sie am kommenden Samstag 02. November um 14:00 Uhr zu Hause un der BBZ Halle gegen Hallau antreten.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.