Erfolgreiches Damen 1, ein haderndes Herren 1

Die Junioren U19 Mannschaft hatte am Samstag, 27. Oktober ihren 2. Match der Saison . Obwohl sie 3:0 gegen einen starken Gegner verloren hatten, sammelten sie als Team Spielerfahrung und konnten sich im Laufe des Spiels verbessern.
Volley Amriswil – VBC Schaffhausen 1 3:1 (25:12 25:23 22:25 25:23)

Die Junioren U23 1 des VBC Schaffhausen machte sich am 21. Oktober in aller Frühe auf den Weg nach Winterthur.
Das kein einfacher Gegner warten würde, war allen klar und entsprechend war der Fokus der Spieler hoch.
Das erste Spiel der Junioren in dieser Saison begann zu Vorteil der Winterthurer Mannschaft, welche ihre Klasse und auch schon die Erfahrung ihrer letzten Spiele offenbarte. Schnell zogen sie davon und führten mit bis zu 5 Punkten. Der VBC bewahrte Nerven und stabilisierte sich im Verlauf des Satzes, sodass der Gegner überrascht werden konnte und der erste Satz zu 16 gewonnen werden konnte. Der Spielfluss wurde im zweiten Satz weitergeführt und fast alle Spieler konnten so Spielzeit erhalten. Der Gegner zeigte Kampfgeist und machte dank einer Umstellung Druck im Angriff. Der VBC konnte nur mit einigen Schwierigkeiten dem entgegenwirken. Mit der Zeit konnte die Blockarbeit verbessert werden. Augenscheinlich jedoch zu spät: die Angriffswelle der Winterthurer hatte zu viele Punkte gekostet und der 3. Satz ging an die Heimmannschaft. Motiviert das Spiel zu Gunsten des VBC zu Ende zu bringen, begann der 4. Satz. Angriffe über alle Positionen und die starken Serves verfehlten ihre Wirkung nicht. Bald hiess es, dass das erste Spiel mit einem ersten Sieg für die Junioren endete und unsere Junioren setzten somit ein erstes Ausrufezeichen gegenüber dem Gegnern.
VC Smash Winterthur 1 – VBC Schaffhausen 1 1:3 (16:25 18:25 25:23 20:25)

Nachdem das erste Spiel der Saison auswärts gegen KJS Schaffhausen trotz harzigem Spielverlauf schlussendlich mit 3:1 gewonnen werden konnte, spielte das Damen 1 am Samstag, 27. Oktober als Heimteam in der BBZ Halle gegen Hallau. Dank einer guten Service Serie konnten sich die VBC-Frauen bereits zu Spielbeginn einen guten Vorsprung ausbauen. Die Angriffskombinationen waren abwechslungsreich, so konnte der gegnerische Block mehr als einmal ausgespielt werden. Im zweiten Satz hingegen wurden die Nerven aller Beteiligten strapaziert. Hallau spielte besser als im ersten Satz, und beim Damen 1 schlichen sich viele Eigenfehler und Missverständnisse ein. Trotzdem gelang es, den Satzball von Hallau abzuwehren und dann gleich die entscheidenden zwei Punkte zu machen, die VBC den zweiten Satz mit 26:24 brachten. Der letzte Satz verlief auf Seiten des VBC wieder flüssiger und konzentrierter. Dank guter Rettungsaktionen und starken Angriffen konnte das Spiel schlussendlich mit 3:0 entschieden werden.
Mit 6 Punkten aus 2 Spielen ist der Saisonstart also somit gelungen. Kommenden Samstag spielt das Damen 1 auswärts gegen VC Smash Winterthur und freut sich auch dort auf eure Unterstützung!
KJS Schaffhausen – VBC Schaffhausen 1 1:3 (8:25, 22:25, 25:22, 24:26)
VBC Schaffhausen 1 – VBC Hallau 3:0 (25:16, 26:24, 25:18)

Den Saisonstart hat sich das Herren 1 irgendwie anders vorgestellt. Am vorletzten Samstag wurde die Spielzeit gegen Andwil-Arnegg 2 eröffnet. Das Team von Manu fand sich aber nach zwei umkämpften Sätzen ohne Satzgewinn mit 0:2 im Hintertreffen. Im dritten und vierten Durchgang konnte man sich steigern und schon mal einen Punkt ins Trockene bringen. Den zweiten Zähler vergab man jedoch gleich zu Beginn des Tie-Breaks indem man sich einen 6 Punkte Rückstand einfing.
Es bot sich jedoch am Samstag, 27. Oktober die Möglichkeit, in Kreuzlingen den Fehlstart zu korrigieren. Dieses Mal konnte, überraschenderweise für diese Truppe, der Startsatz gewonnen werden. Auch der zweite Satz konnte souverän und klar ins Trockene gebracht werden. Mit dieser Souveränität war es jetzt aber auf einen Schlag vorbei. Geschehnisse die sogar Jonathan Frakes nicht beantworten könnte führten dazu, dass man das sicher geglaubte Spiel innerster kürzester Zeit mit 3:2 verlor.
Naja, jetzt gilt «Mund abwischen, weitermachen!» Am besten im nächsten Liga-Spiel gegen den Leader VBC Frauenfeld am Samstag, 16:00 Uhr, im BBZ Schaffhausen.
Pallavollo Kreuzlingen 2 – VBC Schaffhausen 1 3:2 (21:25 15:25 25:15 25:18 15:10)
VBC Schaffhausen 1 – VBC Andwil-Arnegg 2 2:3 (21:25 23:25 25:21 28:26 12:15)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.