Starkes Wochenende für den VBC Schaffhausen

Das Herren 1 des VBC Schaffhausen, das nach der ersten Partie gegen ein starkes Andwil Arnegg erst einen Punkt auf dem Konto hatte, spielte sich vor allem in den ersten beiden Sätzen den Frust über den nicht optimalen Saisonstart vom Leib. Gleich im ersten Satz geriet Kreuzlingen unter die Räder. Starke Serves erschwerten den gegnerischen Angriffsaufbau. Die Angriffe, welche dann doch gelangen, wurden mit soliden Blocks, angeführt von Rydval, zunichte gemacht. Der Druck wurde, dank einer guten Verteilung von Captain Schelker, über alle Angriffspositionen aufgebaut. Ein kurzes Tief im zweiten Satz konnte dank mentaler Stärke und einem stabilen Aufbau wieder relativiert werden. Die 3 Punkte gingen verdient auf das Konto vom VBC Schaffhausen.

Die Junioren U19 der ersten Stärkeklasse zeigten sich weiterhin in einer guten Kondition und konnte ohne grosse Probleme einen 3:0 gegen Rickenbach sichern. Diese 3 Punkte bescherten dem Team den ersten Tabellenplatz.

Ebenfalls stark zeigten sich die Junioren U23 / 1 welche am Sonntag gegen St. Gallen spielten. Sie konnten ein verdientes 3:0 erzielen. Die Stabilität vor allem in der Defence und im Angriff, welche seit dem Spiel gegen Smash Winterthur konstant blieb, trug den grössten Teil zum Gewinn bei. Neue Angriffsformationen, angeführt vom Passeur Schaffhauser, erschwerten dem Gegner das Leben. Diese konnten nie richtig ins Spiel finden und mussten so alle 3 Sätze dem VBC Schaffhausen überlassen.

Ebenfalls gegen Rickenbach konnten die Juniorinnen U23 / 1 am Sonntag einen 3:0 Sieg verbuchen. Nach dem 3:0 Erfolg gegen Bütschwil am Vortag konnte die Mannschaft um Coach Eisele somit 6 Punkte zum Konto addieren. Somit stehen sie aktuell an der Tabellenspitze.

Das U23 / 2 um Coach Pejnovic steht nach einem 3:1 Sieg gegen Rheno am Samstag mit der vollen Punktzahl aus allen Spielen ebenfalls an der Tabellenspitze.

Die Damen 4 konnten in Seuzach ein 3:0 verbuchen und somit die ersten 3 Punkte ihr Eigen nennen.

Am Sonntag fand in der BBZ ein hausinternes Spiel statt zwischen dem Damen 5 und dem Damen 3. Dieses konnten die Damen 3 für sich entscheiden.

Die vom Verletzungspech geplagten Herren 2 in der 3. Liga stehen nach dem Spiel am Freitag gegen Klettgau und am Samstag gegen Seuzach leider noch ohne Punkte da.

Ebenfalls am Samstag spielte das Herren 3 ihr erstes Spiel und konnte sich gleich die ersten 3 Punkte gegen Audax sichern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.