Erster Sieg in der 2. Liga für das Herren 1!

Samstag, 29. Oktober

Das Herren 1 hatte wie im letzten Spiel etwas Mühe ins Spiel zu finden und lag wiederum 0:2 im Rückstand. Dann raffte sich das Team zusammen und holten sich disskusionslos die nächsten drei Sätze! Der erste Sieg in der 2. Liga ist geschafft!

Das Herren 2 hatte am Samstag ihr erstes Spiel in der 3. Liga. Leider haben sie gegen den VBC Seuzach 3:0 verloren. Nach einem starken Start schlaffte das Spiel in der Mitte des ersten Satzes ab. Im 3. Satz wurde es dann nochmal richtig spannend. Schaffhausen kämpfte um jeden Ball um einen 7 Punkte-Rückstand aufzuholen. Am Ende reichte es leider knapp nicht. Die Mannschaft ist nicht zufrieden mit ihrer Leistung und versucht in den kommenden Spielen besser zusammen zu finden.

Sonntag, 30. Oktober

Das Junioren U23 2 gewann Sonntags zu Hause 3:1 gegen den STV St. Gallen 2. Die Ziele, welche nach dem letzten knappen Sieg gegen Rheno Volley aufgestellt wurden, konnten im letzten Training behandelt und am Sonntag Morgen umgesetzt werden. Das ganze Team ist mit ihrer heutigen Leistung sehr zufrieden!

Die Juniorinnen U23 2 starteten alle 3 Sätze gegen den STV St. Gallen 3 unsicher und im Rückstand. Jedoch holten sie schnell auf und konnten dank viel Einsatz Punkte erzielen und die drei Sätze für sich gewinnen. Die Stimmung auf dem Feld war gut und die Juniorinnen haben sich den Sieg definitiv verdient.

Das Damen 3 hat am Sonntag im Rückspiel gegen VBC Frauenfeld 3 leider 3:1 verloren. Nach den ersten zwei knapp verlorenen Sätzen, konnten alle Spielerinnen ihre Kräfte sammeln und den dritten Satz klar für sich entscheiden. Da alle Kräfte nun aufgebraucht waren, mussten sie den 4. Satz leider den Gegnerinnen abgeben. Die Mannschaft geht aber mit einem guten Gefühl ins nächste Spiel und hofft auf noch mehr Gewinnsätze und einen Sieg.

Schon als die Junioren U23 1 um 10:45 nach St.Gallen losging, war allen klar, dass es ein harter Tag werden würde. Dass einige Spieler ohnehin noch etwas erschöpft waren vom Herren 1 Spiel vom Vortag, machte den Gedanken an zwei Auswärtsspiele nicht gerade angenehmer. Trotzdem war für uns alle klar: 6 Punkte sind das absolute Minimum.
Nach einer angenehmen Fahrt im Emi-Mobil ging es um 13:00 Uhr los. Mit starkem Angriff und solidem Block stand es nach einer guten Stunde 3:0 für den VBC Schaffhausen und wir machten uns auf in Richtung Tobi’s Wohnung für eine Stärkung. Nach dem wohltuenden Mahl ging es weiter nach Winterthur, um die nächsten 3 Punkte einzuholen. In Zinzikon angekommen, beobachteten wir noch gebannt den 3:2 Sieg unserer U19. Mit etwas Verzögerung starteten wir dann ins zweite Spiel. Dank guten Service, starker Verteidigung und wiederum sehr guter Angriffsleistung konnten wir nach etwas mehr als einer Stunde einen weiteren 3:0 Sieg feiern, ohne den Winterthurern jemals den Hauch einer Chance gelassen zu haben. Somit war das Ziel erreicht und wir konnten mit wohlverdienten 6 Punkten die Heimreise antreten.
Ein ausserordentliches Dankeschön geht an dieser Stelle an unseren Diagonal Vinc, der verletzungsbedingt zu unserem Statistiker und Fotografen wurde!

20161030-j1f

Die Spielerinnen des Juniorinnen U23 1 verabschieden sich von VC Kanti

Das Juniorinnen Team U23 1 spielte gegen die Kantigirls. Nach einem brillianten ersten Satz. Kam ein kurzes Tief auf bei den Juniorinnen des VBC und sie mussten den 2. Satz schlussendlich abgeben. Doch im 3. & 4. Satz konnten sie sich wieder fangen und gewannen mit klarem Vorsprung. Die Mannschaft zieht ein positives Fazit aus dem heutigen Spiel. Der Einsatz war top und die Stimmung genial.

Die Spieler der Junioren U19 konnten in einem langen, spannenden Spiel einen 3:2 Sieg gegen VC Smash Winterthur erkämpfen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.